Gesund und Glücklich älter werden

Wer im Einklang mit sich selbst lebt, lebt gesund. Wir alle entwickeln im Laufe unserer Zeit Wünsche und Sehnsüchte, die sich, je älter wir werden, mehr und mehr als unsere ganz persönlichen Lebensziele erweisen. Manchmal verlieren wir zwar die Klarheit bzw. das Wissen darüber, etwa durch fremde Erwartungen oder schwierige Umstände. Dennoch werden bewusst oder unbewusst unsere Entscheidungen und Handlungen von diesen Wünschen bestimmt: zum Beispiel in unseren privaten Beziehungen, im Umgang mit Geld, im Einsatz unserer Fähigkeiten und in unserer beruflichen Entwicklung.

Da Lebensziele nach Verwirklichung streben, tauchen sie in allen Entwicklungsphasen auf und bestehen auch in höheren Jahren weiter. Vor allem in Krisenzeiten oder in Phasen großer Veränderungen ist ihr Ruf besonders deutlich. Aktive Lebensführung heißt, sich mit seinen eigenen Wünschen auseinanderzusetzen und Ihnen immer wieder zu einer stimmigen Ausdrucksform zu verhelfen. Das ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, um gesund und glücklich älter zu werden. Der richtige Zeitpunkt, damit zu beginnen, ist immer jetzt.

In diesem Seminar erwartet Sie eine gut komponierte Mischung an Impulsvorträgen - aus der Entwicklungspsychologie, Philosophie und Glücksforschung - kombiniert mit Elementen der Selbsterfahrung und vielen praktischen Übungen. Damit erhalten Sie drei Schlüssel in die Hand, die die Entscheidungskraft und Freude für ein selbstbestimmtes und ressourcenvolles Leben wachrufen und stärken können: Die Macht der Gedanken, gesunde Zeitsouveränität und die Achtsamkeit für den Körper.

Dieses Wissen und die gemachten Erfahrungen inspirieren und unterstützen Sie in Ihrer persönlichen Lebensführung und in Ihrer beruflichen Tätigkeit.

Inhalt

Sie erhalten in Impulsvorträgen mit zahlreichen praktischen Übungen ein konkretes Wissens- und Informationspaket über folgende Themen:

  • Demographische Entwicklung – Individuelle Lebensziele
  • Die Bedeutung der Zeit: Möglichkeiten der Entschleunigung und Entdichtung
  • Mentale Gesundheit, insbesondere unter dem Aspekt der Resilienz
  • Achtsamkeitsübungen für den Körper
  • Ein schriftlicher Leitfaden: Zufrieden älter werden im Beruf
Methoden

Vorträge, Geschichten und Metaphern, Musik, Spiele, Gruppen-und Einzelarbeiten, Selbsterfahrung, Bewegungsmeditation und viele praktische Übungen.

zurück